About namimosa.de / christinepolz.blogspot

Bereits seit dem 14.11.2007 (wenn auch nicht in der heutigen Form) und somit bereits seit Schultagen ist namimosa.de bzw. christinepolz.blogspot meine private Spielwiese.

Zunächst bei myblog geführt, stieg ich schnell auf eigenen Webspace und Cutenews und irgendwann, gefühlt sehr viel später als alle anderen, auf Grund der größeren Einfachheit auf Blogger um. Mein Blog markierte den Anfang meiner Begeisterung für Photoshop. Nachdem zu dieser Zeit vor allem große Grafikseiten à la The-Peril (na, wer erinnert sich noch an diese glorreichen Zeiten?) packte mich das Fieber und die Begeisterung fürs Bloggen: so etwas wollte ich auch können.
So wurde namimosa.de also zunächst meine ganz eigene Plattform, auf der ich meine Zeichnungen und erste Versuche, meistens in Form von Layouts, mit Photoshop präsentierte. Die Zeit verging und irgendwann kam mir der Gedanke doch einmal selbst Fotos für mein Bloglayout zu machen (die angsterfüllte Zeit der Abmahnungen war angebrochen…).

Dies war der Tag, als ich das erste Mal eine Spiegelreflexkamera (genauer gesagt die von meinem Papa) in den Händen hielt und fasziniert war. Und diese Faszination hat sich nie mehr gelegt.

Was als Hobby und eigentlich als Mittel zum Zweck begann ist mittlerweile mein Beruf und dieser Blog mein ganz persönliches Tagebuch, dass mich nun über Jahre begleitet hat: von der Photoshop begeisterten Schülerin zur hauptberuflichen Fotografin.

Namimosa?!?

Mittlerweile ist mein Blog zwar den Meisten über christinepolz.blogspot bekannt, aber der ursprüngliche Name den ich für ihn gewählt hatte, war namiosa.de. Dieser Nickname ist nun wirklich alt und daher etwas in die Jahre gekommen, aber zum Teil verwende ich ihn trotzdem noch und viele Fragen sich, wie dieser Name überhaupt zu Stande kam.
Dieser Nickname entstand bereits vor langer Zeit und als ich einen Namen für meinem Blog suchte, hatte ich mich bereits so daran gewöhnt, dass er mir die perfekte Wahl dafür schien. Ganz schlicht und ergreifend deshalb, da er ungewöhnlich war und es ihn so in dieser Form nicht gab (ich also nicht Gefahr lief irgendjemanden zu kopieren oder zu ähnlich zu sein).

Aber was er bedeutet? Das habe ich in all den Jahren nicht verraten und das bleibt auch weiterhin ein Geheimnis. Nur so viel: es ist ein ganz simples Wortspiel und wenn man mich etwas genauer kennt auch nicht weiter schwer zu erraten…

Currently Layout

Ich wollte ein Bloglayout, dass auch zu dem meiner eigentlichen Homepage passt. Und für den Header nach Möglichkeit ein Foto, an dem ich mich nicht allzu sehr schnell satt sehen würde. Also habe ich eins gewählt, dass ich nicht nur noch heute gerne mag, sondern mit dem ich auch wirklich viele glorreiche Erinnerungen verbinde. Es war eins der ersten Shootings, bei dem das komplette Konzept (einfach alles von Klamottenwahl bis Design des Sets und der Idee) von mir stammte und das in so vieler Hinsicht so viel für mich bedeutet hat. Daher nehmen diese Fotos wohl auf Ewig einen besonderen Stellenwert für mich ein.

Ganz liebe Coding-Hilfe habe in diesem Fall übrigens von Fyn (brokenstars.de) erhalten. Denn dieses Layout für Blogspot zusammen zu basteln habe ich gerade noch so mit Mühe und Not hinbekommen, allerdings scheiterte ich dann beim Anpassen der Unterseiten (liegen auf meinem eigentlichen Server, das Layout musste ich also quasi nachbasteln) an kleinere Bildschirmauflösungen (ich sitze nämlich wegen der Arbeit an einem sehr großen) mehr als nur kläglich... nach einem Wochenende voller Stöhnen und Schimpfen, schaffte sie dann innerhalb kürzester Zeit was mir einfach nicht gelingen wollte.

Credits: Host, Foto, Coding Hilfe
Pixels: namimosa.de

Past Layouts

Vergangene Layouts auf namimosa.de / christinepolz.blogspot



Blog Archives

Hier findet Ihr die Blogeinträge aus meiner Blogger-Vergangenheit bei Cutenews
(Achtung: zum großen Teil sind weder Formatierung noch Farbgebung etc. an Blogger und das aktuelle Layout angepasst)